ChemieRdbl

 

Bild_Männer1_roll

 


Ergebnisdienst


Bundesligen Männer

Bundesligen Frauen

Verbandsligen
Sachsen

Ostsächsischer Keglerverband

Stadt Dresden

tabelle

OKV offiziell

Tabelle
Spielberichte
Einzelwertung

Chemie Radebeul

Übersicht Spieltag
Tabelle und Statistik
Kreuztabelle

Einzelübersicht
Schnittliste

Fritz, Marco
Nikolaus, Holger
Pesler, Lutz
Umlauft, Horst
Umlauft, Jens
Wagner, Michael
Wrona, Sebastian
 

Männer (OKV-Liga 200)
Spieljahr 2017 / 2018

Ansetzungen

10. Spieltag, 16.12.2017

 

BSV Chemie Radebeul

-

spielfrei

 

 

 

KSV Heidenau

-

SV Ulbersdorf

4.892

:

5.041

Radeberger SV

-

MSV BW Kreckwitz

5.009

:

5.004

KSV Dresden-Leuben

-

SV BW Deutsch-Ossig

5.023

:

5.443

Tharandter KV

-

TSV Weißenberg-Gröditz

5.262

:

5.272

 

 

 

 

 

 

Wir konnten uns am heutigen ersten Spieltag der Rückrunde in aller Ruhe auf unser alljährlich stattfindendes Weihnachtskegeln konzentrieren, wir waren spielfrei. Mit einem Auge schauten wir natürlich auf die Ergebnisse der anderen Mannschaften, insbesondere auf das Spitzenspiel in Heidenau.

Zum Jahresende möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen und noch ein paar Gedanken in eigener Sache äußern. Seit vielen Jahrzehnten sind die meisten von uns eng mit dem Kegelsport verbunden. Das hieß immer, im Männerbereich werden 200 Wurf gespielt und wer die meisten Holz erzielt, hat gewonnen. Klar, es ging zuweilen vor allem mit zunehmenden Alter auch körperlich an die Grenzen und die Sportsachen zeigten nach dem Spiel immer die Spuren der Anstrengung. Gerade das war ein Teil des Anreizes, den aktiver Kegelsport ausmacht.

Um so mehr Wehmut kommt auf, wenn man an die Zukunft des Spiels über 200 Wurf denkt. Seit Jahren vom DKBC auf das Abstellgleis verbannt, wird über kurz oder lang die letzte Kugel in dieser, unserer Disziplin rollen. Noch sind wir genug Mannschaften, die im Zuständigkeitsbereich des OKV die 200-Fahne hochhalten und auch die Möglichkeit dazu erhalten. Wir danken es unserem Verband mit wirklich guten Leistungen. Auch wenn weder der Aufstieg in die nächst höhere Klasse möglich ist, noch dem Letzten der Abstieg droht. Unter diesem Aspekt kann man sich nur bei allen Mannschaften bedanken, die weiterhin um jeden Punkt und jedes Holz kämpfen.

Aber irgendwann im nächsten Jahr wird wieder die Frage auf der Tagesordnung stehen: Wechsel zu 120 Wurf, wenn ja, wann? Noch kann am Ende des Spieljahres ohne Abstieg in die Kreise gewechselt werden. Ob diese Möglichkeit in den Folgejahren noch bestehen wird, steht in den Sternen, dürfte aber immer unwahrscheinlicher werden

Ich möchte mich nicht weiter über die DCU auslassen. Nach meiner Meinung nur soviel dazu, das Sterben des Spiels über 200 Wurf wird damit nicht aufgehalten, sondern nur in ein sanftes Entschlafen umgewandelt.

Löwe, Uwe

nächster Spieltag, 13.01.2017

 

 

BSV Chemie Radebeul

-

MSV BW Kreckwitz

 

SV BW Deutsch-Ossig

-

KSV Heidenau

 

TSV Weißenberg-Gröditz

-

Radeberger SV

 

Tharandter KV

-

KSV Dresden-Leuben

 

SV Ulbersdorf

-

spielfrei

[ Impressum ]   [ Links ]   [ Anreise ]